Über mich – Sigrid Nolte Schefold

Während meiner Tätigkeit als Anwältin habe ich begonnen zu malen. Das hat mir so gut getan, dass ich mich zu einem Studium der Malerei an der Europäischen Kunstakademie in Trier entschloss. In Frankfurt a.M. ging es an der Abendschule der Städelschule weiter.
Und als ich im Jahr 2000 in den Berufsverband der Bildenden Künstler und Künstlerinnen aufgenommen wurde, da dachte ich: „Jetzt hast du einen neuen Beruf”.

Dass ich einmal Kurse geben würde, dachte ich damals nicht. Ich war damit beschäftigt, mir ein eigenes Atelier einzurichten – in einem ehemaligen Schweinestall inmitten der Landschaft.

Erst als eine Nachbarin mich bat, mit den Kindern zu malen, dachte ich mir ein Konzept aus: Malen nach Herzenslust. Denn es sollte Spaß machen, frei und unbenotet sein, ohne Druck das Eigene finden. Kreativität ent-decken, Lust auf malerisches Abenteuer wollte ich wecken. Und weil das nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern gefiel, fingen auch sie an, bei mir zu malen.

Am Osterberg-Institut habe ich 2008 eine Ausbildung zur Malatelier Leiterin im Ausdrucksmalen absolviert mit zusätzlicher Weiterbildung für Ausdrucksmalen mit Kindern, sowie in Husum 2012 eine Ausbildung zur Zertifizierten Anti-Stress-Trainerin. Malerisch habe ich mich weiter fortgebildet auf der Sommerakademie Pentiment in Hamburg und auf Malreisen u.a. in Italien und Dänemark.

Meine Bilder befinden sich in kirchlichen, öffentlichen und privaten Sammlungen.

Seit einigen Jahren gibt es mein “Atelier für Erzählkunst”. Und das kam so: Eine HörfunkAusbildung hatte ich schon bei der Ev. Medienakademie in Stuttgart gemacht, eine eigene Hörfunksendung bei HR1, Frankfurt a.M. „Alles was Recht ist“.

Märchenerzählerin werden – der Gedanke beschäftigte mich – und ich machte eine professionelle Ausbildung zur Erzählerin im Märchenatelier Grüne Schlange, Quern-Neukirchen. Fortbildungen folgten u.a. bei Beate Krützkamp, Berlin; Raile-Institut, Neustadt in Holstein; Michael Tschechow Studio, Berlin.

Eine eigene Hörfunksendung „MärchenZeit und BücherZeit für Kids“ für OK Radio Westküste, Heide, folgte. Nun erzähle ich überall da „in echt“ oder über ZOOM, wo sich MärchenFans zusammenfinden und habe sehr viel Freude daran. Daraus dann CD’s zu machen zu den Themen, die mich besonders beschäftigen – das ergab sich einfach.